Akkupflege beim MacBook

Um die Lebenszeit eines MacBook-Akkus zu verlängern wird von Apple empfohlen alle 2 Monate (bei seltener Verwendung sogar jeden Monat) eine Akkukalibrierung durchzuführen.
Dies geht folgendermaßen:

1.) Akku sollte voll aufgeladen sein (LED am MagSafe-Connector leuchtet grün)

2.) 2 Stunden lang den Akku weiterladen

3.) Akku komplett entleeren: Entweder einfach warten, bis das MacBook leer ist oder die Entladung beschleunigen mit dem Terminalbefehl „yes > /dev/null“. Bei beiden Varianten solange warten bis das Macbook mit Reservestrom arbeitet und sich danach komplett ausschaltet.

4.) Akku 5 Stunden entleert lassen

5.) Akku wieder aufladen: Wichtig ist, dass der Akku ohne eine Unterbrechung komplett aufgeladen werden muss, um eine erfolgreiche Kalibrierung durchzuführen.

Tipp: Um eine Vorher/Nachher-Analyse zu machen, kann das Programm coconutBattery genutzt werden, um sich die Daten des Akkus anzuzeigen. Das kostenlose Tool gibt es hier:
http://www.coconut-flavour.com/coconutbattery/