iMessages (Nachrichten) sichern und wiederherstellen

sichern
– Das Programm „Nachrichten“ beenden
– Die Ordner „User/Library/Messages“ und „User/Library/Containers/com.apple.iChat“ sichern

wiederherstellen
– Das Programm „Nachrichten“ beenden
– Die Ordner „User/Library/Messages“ und „User/Library/Containers/com.apple.iChat“ wiederherstellen
– Neustart

Backup von Ordnern unter Mac OS X mit Automator

Das Backup erfolgt über den Terminalbefehl „rsync„.

Mit folgendem Befehl kann man einen Ordner mit einem anderen synchronisieren:

rsync -aE –delete /QUELLORDNER /ZIELORDNER/

Über das mitgelieferte Tool Automator unter Mac OS X kann man sich mit folgenden Schritten ein Backup-Script erstellen:

  1. Automator“ starten
  2. Arbeitsablauf“ als Dokument auswählen
  3. Unter den vorhanden Aktionen „Shell-Skript ausführen“ doppelklicken oder nach rechts zum Arbeitsablauf ziehen.
  4. Bei „Eingabe übergeben“ -> „Als Argumente“ auswählen
  5. In die Textbox den rsync-Befehl einfügen. (Bsp. rsync -aE –delete ~/Documents /Volumes/HDD_1/Documents/)
  6. Das ganze speichern und als Dateiformat „Programm“ auswählen.

 

Nun hat man eine App, die man entweder manuell starten kann oder beispielsweise bei jedem Systemstart ausführen kann.

Dafür einfach unter „Systemeinstellungen“ -> „Benutzer & Gruppen“ den entsprechenden Benutzer auswählen und unter „Anmeldeobjekte“ die eben erstellte App hinzufügen.

 

Fertig ist das Backup-System. Man kann natürlich die App auch jederzeit wieder mit dem Automator über „Vorhandenes Dokument öffnen“ bearbeiten und beispielsweise weitere Ordner die gesichert werden sollen hinzufügen.

Backup von Ordnern unter Windows über ein Batch-Script

Das Backup erfolgt über den Befehl „xcopy“ in der Kommandozeile.

Dazu einfach „cmd.exe“ über „ausführen“ oder bei neueren Windows-Versionen über die Suche starten.

Der Befehl setzt sich wie folgt zusammen:

xcopy „c:\QUELL ORDNER“ „d:\ZIEL ORDNER“ /D/S/E/C/H/K/Y

Im Prinzip muss man nur die Pfade der Quelle und des Ziels anpassen und das Script läuft.

 

Die Parameter bedeuten folgendes:

/D = kopiert nur neue Dateien

/S = kopiert Ordner und Unterordner

/E = kopiert leere Ordner

/C = kopiert auch bei Fehlern

/H = kopiert versteckte Dateien und Systemdateien

/K = kopiert Attribute

/Y = Überschreiben muss nicht mehr bestätigt werden

 

 

Man kann den Befehl einfach in eine neue Textdatei einfügen und die Endung von .txt auf .bat ändern.

Nun hat man ein ausführbares Backup-Script.

Schlüsselbund unter Mac OS X sichern

Um bei einer Neuinstallation von Mac OS X seine gespeicherten Passwörter nicht zu verlieren, muss man sich seine Keychain-Datei sichern.

Einfach ein Terminal öffnen und mit dem Befehl „cp /Users/BENUTZERNAME/Library/Keychains/login.keychain Desktop“ den Schlüsselbund auf dem Schreibtisch sichern.

Als Benutzer beim neuen Mac OS X am besten den gleichen Benutzernamen und das gleiche Passwort nehmen.

Nach einer Neuinstallation einfach wieder mit „cp Desktop/login.keychain /Users/BENUTZERNAME/Library/Keychains/“ zum Schlüsselbund hinzufügen.

iTunes Mediathek sichern und wiederherstellen

Sicherung

  • iTunes beenden
  • iTunes-Ordner von folgendem Ort auf eine externe Festplatte sichern:
    Mac OS X: /Benutzer/BENUTZERNAME/Musik
    Windows XP: \Dokumente und Einstellungen\BENUTZERNAME\Eigene Dateien\Eigene Musik\
    Windows Vista oder Windows 7: \Benutzer\BENUTZERNAME\Eigene Musik\

Wiederherstellung

  • iTunes beenden
  • gesicherten iTunes-Ordner zu folgendem Ort kopieren:
    Mac OS X: /Benutzer/BENUTZERNAME/Musik
    Windows XP: \Dokumente und Einstellungen\BENUTZERNAME\Eigene Dateien\Eigene Musik\
    Windows Vista oder Windows 7: \Benutzer\BENUTZERNAME\Eigene Musik\
  • iTunes öffnen bei gedrückter Alt-Taste (Mac) oder Umschalttaste (Windows)

  • iTunes-Ordner auswählen, der gerade auf die interne Festplatte kopiert wurde
  • auf „Auswählen“ (Mac OS X) bzw. „Öffnen“ (Windows) klicken und die darin befindliche Datei „iTunes Library“ auswählen.
  • Fertig