Downgrade des iPad-Basebands (06.15.00) auf dem iPhone 3G/3GS

Um das iPad-Baseband loszuwerden, damit GPS wieder funktioniert und man wieder ganz normal über iTunes wiederherstellen kann bzw. sein iOS updaten kann, benötigt man redsn0w 0.9.14b2.

1. redsn0w 0.9.14b2 starten und iPhone im normalen Modus (nicht DFU- oder Recovery-Modus) an den Rechner anschließen und „Jailbreak“ auswählen

2. „Downgrade from iPad baseband“ auswählen

3. iPhone ausschalten und die Anweisungen zum Wechsel in den DFU-Modus befolgen

Nach dem Downgrade sollte 05.13.04  unter „Einstellungen“ -> „Allgemein“ -> „Info“ -> „Modem-Firmware“ als Basebandversion angezeigt werden und GPS sollte nun wieder funktionieren.

Tipp: Alle mit den Basebands 05.14.02, 05.15.04, 05.16.00, 05.16.01, 05.16.02, 05.16.05 können über redsn0w das iPad-Baseband installieren und anschließend downgraden, um auf das Baseband 05.13.04 zu gelangen. Dieses ist nämlich unlockbar und man kann mit Hilfe von ultrasn0w sein Gerät mit jeder Simkarte betreiben.

Tipp: Wenn man ein aktuelles iOS (z.B. iOS 6.1) mit einem iPad-Baseband nutzt und Probleme mit dem iPad-Baseband-Downgrade über die alte redsn0w-Version hat, kann man auch einfach nochmal die offizielle iOS 4.1 installieren (geht komischerweise immer noch) und dann über redsn0w das iPad-Baseband neuinstallieren. Dann hat man die perfekte Vorraussetzung für einen Baseband-Downgrade.